Batteriespeicher für PV-Anlage noch nicht rentabel

Wir haben uns bei allen Angeboten für die PV-Anlagen auch noch Batteriespeicher zur Zwischenspeicherung der ungenutzten Solarenergie anbieten lassen. Leider lohnt sich die Anschaffung eines Batteriespeichers aus meiner Sicht noch nicht. Die Speicherbatterie kann später auch ohne Probleme noch nachgerüstet werden. Somit verbaut man sich auch nichts, wenn man jetzt noch eine PV-Anlage ohne Speicher anschafft.

Die besten Batteriespeicher, die man heute kaufen kann, speichern die Energie für ca. 20 Cent pro kWh. Wenn man überschüssige Energie in das Netz einspeist erhält man zur Zeit ca. 12 Cent. Wenn man nun die Energie wieder aus dem Netz zieht, zahlt man bei Ökostrom ca. 26 Cent. Somit kostet der Strom den man zuerst eingespeist hat und später wieder aus dem Netz zieht ca. 14 Cent. Das sind immer noch 6 Cent pro kWh, die der Speicher teurer ist. Zusätzlich hat man das Risiko, dass der Speicher nicht so lange hält wie der Hersteller das verspricht.

Darum werden wir erstmal abwarten und schauen, wie sich der Markt in den nächsten Jahren entwickelt. Die Preise für die Speicher werden in den nächsten paar Jahren weiter Fallen und die Technik wird immer ausgereifter. Sollten die Strompreise in nächster Zeit drastisch steigen könnte die Rechnung natürlich bald anders aussehen. Noch kann man aber in Ruhe abwarten und von der Weiterentwicklung der Speichertechnologie profitieren, wenn man später einsteigt.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *