Category Archives: Allgemein

Laser-Wasserwaage zum Poster aufhängen

Gerade Linien an die Wand projizieren

Oft ist es notwendig, daß man eine gerade Linie an die Wand bekommt. Das fängt schon an, wenn man Poster gerade an die Wand kleben möchte. Zwar reicht es meist aus, wenn man jemanden dabei hat, der einem mit etwas Augenmaß die richtige Ausrichtung angibt, hat man aber niemanden da (oder niemanden mit einem guten Augenmaß) muss man sich selber behelfen.

Früher hat man dann mit Meterstab und Wasserwaage gearbeitet. Da das aber immer recht fummelig ist, und man die Wand mit Bleistift markieren muss, ist das nicht die beste Lösung.

Etwas professioneller geht es mit einer Laserwasserwaage. Damit kann man zumindest eine gerade Linie an die Wand bringen. Preislich muss man bei einer Laserwasserwaage mit ca. 30 Euro rechnen. Bei meiner Bosch Laserwasserwaage ist eine Magnetplatte dabei, die man mit 2 Pins in der Wand befestigen muss. Die Ausrichtung muss man dann wie bei einer klassischen Wasserwaage manuell vornehmen. Die Pins hinterlassen allerdings kleine Löcher im Putz und wenn man das als störend empfindet, muss man die mit einem Farbtupfer wieder übermalen.

Continue reading

Sichtschutz Plissees fürs Badezimmer und neue Fliegengitter

Nachdem wir im Garten so langsam zum Ende kommen und größeren Projekte fast alle realisiert sind, wenden wir uns erstmal wieder den ganzen Kleinigkeiten im Haus zu. Da ist noch so einiges, was noch gemacht werden muss, für das aber immer keine Zeit war. Zum Beispiel haben wir in diversen Zimmern noch immer unsere Baufassungen mit LED-Birnen hängen. Sei es weil wir noch keine Passende Lampe gefunden haben, oder weil einfach nie die Zeit war, die Lampen einmal anzubringen.

Das wichtigste Projekt wird ein Sichtschutz im Badezimmer sein. Wir haben uns bei den Fenstern im Badezimmer gegen ein Michglasfenster entschieden und normale Scheiben genommen. Nun müssen wir den Sichtschutz aber mit einem Sichtschutz-Plissee realisieren. Da das Nachbarhaus nun bewohnt ist, und es wirklich nicht schön ist, immer das Rollo schließen zu müssen, wird es höchste Zeit, dass wir uns für eine Lösung entscheiden. Es gibt Plissees, die nicht in den Fensterrahmen gebohrt werden müssen, sondern einfach innen an das Glas oder an den Rahmen geklebt werden können. So etwas sollten es auf jeden Fall sein, denn ich möchte ungern unsere Kunststofffenster Anbohren müssen. Bei Holzfenstern wäre das vielleicht noch gegangen, bei Kunststofffenstern habe ich da aber etwas bedenken.

In unserem alten Haus hatten wir im Badezimmer nur ein Dachfenster, und da war von Velux direkt ein Plissee ab Werk eingebaut (gibt es hier, im Onlineshop). Das war praktisch, da man sich hier um die Passgenauigkeit und das Anbringen keine Gedanken machen musste. Die Qualität war ebenfalls sehr gut und das Plissee hat auch nach 10 Jahren noch einwandfrei funktioniert.

Continue reading

Unsere Strasse ist endlich bei den Kartendiensten erfasst

Es hat ca. 2 Jahre gedauert, aber nun ist unser Strasse auch endlich bei Google Maps und auch bei Open Street Maps erfasst. Das wurde auch langsam Zeit, denn es hat schon etwas genervt, dass die Lieferdienste die Strasse nicht gefunden haben. Die Post und die regelmäßigen Lieferdienste haben das schon gut hinbekommen, aber sobald mal eine Spedition etwas liefern musste, konnte man sich drauf einstellen, dass sie die Strasse nicht gefunden haben. Google Maps hatte die blöde Angewohnheit die Leute nach Mauern zu schicken, denn genau unsere Adresse gibt es auch dort. Unsere erste Pizzalieferung aus dem Ort ist ebenfalls nach Mauern gegangen und hat uns deshalb erst mit viel Verspätung erreicht.

Wie man auf der Open Street Map Karte erkennen kann, sind die Häuser noch nicht alle eingezeichnet und die Hausnummern ebenfalls noch nicht. Aber das stört ja auch nicht weiter.


Größere Karte anzeigen

50.000 Seitenzugriffe seit bestehen des Blogs

Fast hätte ich es nicht gemerkt, aber wir haben vor ein paar Wochen die 50.000er Besuchermarke überschritten. Daher vielen Dank an alle interessierten Leser, die ab und zu auf unserem Blog vorbeischauen. Wir freuen uns auch immer wieder über Kommentare zu unseren Artikeln.

Momentan haben wir ca. 3500 Zugriffe im Monat auf unserem Blog.

Die beliebtesten Artikel in den letzten 3 Monaten sind diese:

Die Grenze zum Nachbarn wird mit L-Steinen befestigt

Abdichtung der Balkontüren mit Flüssigkunststoff

Biohort Gerätehaus Highline: Das Gartenhaus steht

Unsere Erfahrungen mit MVS Ziegelbau

Wir bauen mit MVS Ziegelbau

 

Falls ihr selber einen Baublog betreibt und interesse an einer Verlinkung im Blogroll habt, könnt ihr uns gerne schreiben.

 

Mehr Kommentare auf eurem Baublog

Was ist nur aus der guten alten Zeit geworden, als man Blogs noch auf herkömmliche Weise unter den Beiträgen kommentiert hat? Heute wird oft nur noch über soziale Netzwerke kommentiert und als Blogbetreiber findet man die wirklichen Kommentare zwischen den ganzen Spamkommentaren kaum noch. Das ist wirklich schade, denn als Blogger gibt man sich ja doch viel Mühe und steckt nicht wenig Zeit in die Artikel. Da ist Feedback eigentlich immer gerne gesehen.

Wenn Ihr ebenfalls einen Baublog betreibt und gerne mehr Kommentare hättet, dann kommentiert doch einfach hier bei mir. Ich werden versuchen bei jedem vorbeizuschauen und ebenfalls einen Kommentar hinterlassen. Natürlich nur wenn ich dazu auch was Sinnvolles sagen kann 🙂

Und vielleicht finden auch andere Bauherrren diesen Beitrag und nutzen ihn um ihren Baublog zu verlinken.

 

Umzug Erfahrungen mit Movinga 4

Unsere Erfahrungen mit Movinga

Es ist ziemlich genau ein Jahr her, dass wir in unser neues Haus gezogen sind. Daher ist es höchste Zeit unsere Erfahrungen, die wir mit unserem Umzug mit Movinga gemacht haben, zu veröffentlichen.

Die Planung vor dem Umzug

Wir hatten uns über ein Vergleichsportal für Umzugsdienstleister ein paar Speditionen, die Umzüge in unserer Region durchfürhen, raussuchen lassen. Die meisten Speditionen haben sich dann bei uns gemeldet und einen Kundenberater vorbeigeschickt, die unser Umzugsgut begutachten und uns dann ein Angebot zukommen lassen. Movinga hat sich ebenfalls bei uns gemeldet und die Liste des Umzugsgutes konnten wir direkt am Telefon durchgeben. Dazu bin ich durch jedes Zimmer gelaufen und habe gewissenhaft jeden Schrank und jeden größeren Gegenstand, der nicht in Kartons verpackt werden konnte, durchgegeben. Ich fand die Idee, das telefonisch zu erledigen ganz gut, denn dadurch können ja Kosten gespart werden, die andere Speditionen beim Umzug ja wieder draufschlagen müssen.

Continue reading