Die Kernbohrungen für die Wasser- und Abwasserleitungen

Für den Wasserschlauch und das Entwässerungsrohr mussten noch zwei Kernbohrungen durch die Kellerwände gemacht werden. Die Löcher werden mit speziellen Dichtungen abgedichtet.

Die Dichtung besteht aus zwei verschraubten Metallringen, zwischen denen ein dicker Gummiring sitzt. Jenachdem welche Rohrdicke durch die Dichtung geführt wird, werden die Innenteile des Gummirings entfernt. Wenn das Rohr eingesetzt ist und sich die Dichtung im gebohrten Loch befindet werden die Schrauben an den Metallringen angezogen. Dadurch wird das Gummi durch den Druck zusammengepresst und nach außen, an die Außenseite des Bohrloches, gedrückt. Der innere Teil des Gummis wird nach innen an das Rohr gepresst. So entsteht eine Wasserdichte Rohrdurchführung.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *