Kleinere Probleme

Vor kurzem hat unser Bauleiter gesagt, dass es bei uns schon fast etwas zu gut gelaufen ist. Und als ob das ein schlechtes Omen war, gingen diese Woche auch ein paar kleinere Sachen schief.

Angefangen hat es mit der Lieferung der Fliesen. Der Fliesenlieferant hat die Fliesen einfach neben das Haus gestellt, da zum Zeitpunkt der Lieferung niemand da war. Als der Fliesenverleger am nächsten Tag kam, stellte er fest dass die Fliesen nicht in den richtigen Mengen geliefert wurden. Wir haben für Badezimmer und WC jeweils zwei verschiedene Wandfliesen bestellt. Leider waren von den dunkleren Fliesen viel zu wenig da, und von den helleren Fliesen viel zu viel. Anscheinend ein Fehler beim Großhändler. Die richtigen Fliesen sind bis heute leider noch nicht eingetroffen.

Als nächstes hat der Fliesenleger festgestellt, dass die Fugen im Estrich, die zwischen den Räumen verlaufen, nicht an der richtigen Stelle verlaufen. So hätte man bei den Übergängen Probleme, wenn man nun einfach drüberfliest. Also sollen die Fugen nun nochmal bearbeitet werden. Hoffentlich passiert den Schläuchen der Fußbodenheizung dabei nichts.

So konnte der Fliesenleger noch keinen Raum fertig machen. In den Bädern fehlen noch die Fliesen und der Boden ist immer nur bis kurz vor die Türen gefliest, die letzten beiden Fliesenreihen vor den Türen fehlen noch.

Ein weiteres Problem traf uns durch einen Anruf vom Küchenstudio. Die Arbeitsplatte, die wir ausgesucht hatten, war jetzt nicht mehr lieferbar. Also mussten wir nochmal einen Termin beim Küchenstudio ausmachen und eine neue Arbeitsplatte aussuchen. Sehr schaden, denn die neue Arbeitsplatte ist nicht mehr so schön wie die Erste.

Mal sehen wie es nächste Woche weiter geht. Wir warten noch darauf, dass der Elektriker den Strom im Haus anschließt und wir die Baustromanlage abmelden können.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *