Der Bauhaus-Stil: Moderne Bauweise seit 1919

Der Bauhaus-Stil ist eine beliebte Stilrichtung bei Einfamilienhäusern. Sie wird als eine sehr moderne Architektur verstanden, und das obwohl das Bauhaus schon 1919 gegründet wurde. Das Bauhaus war eine von Walter Gropius gegründete Kunstschule, die die Architektur bis heute beeinflusst. Im Jahr 1933 wurde das Bauhaus zwar geschlossen, der Bauhausstil hat sich aber bis heute gehalten.

Typische Merkmale des Bauhausstils sind eine würfelartige Form und schnörkellose Fassaden. Große Fenster und auch Fenster an den Ecken des Hauses sind nicht ungewöhnlich. Möglich wurde das erst, durch modernste Materialien, die tragende Elemente nach innen verlegten und so große Glasfassaden erst ermöglichten. Farblich sind die Häuse eher schlicht gehalten. Beim Bauhausstil kommen meistens Fachdächer zum Einsatz. Continue reading

Der Knoblauch spitzt schon aus dem Boden

Vor ca. 4 Wochen habe ich unsere Zucchini weggeschnitten und Knoblauch eingepflanzt. Nun spitzen schon die ersten zarten Knoblauchpflänzchen aus dem Boden. Da nun bald schon der Frost kommt, ist das genau wie beabsichtigt. Wir werden die Pflänzchen noch mit etwas Heu vor der Witterung schützen. Im Frühjahr können wir dann hoffentlich frühzeitig den Knoblauch ernten.

Continue reading

Rankgitter für kernlose Traube

Neue Rankgitter für unsere kernlose Traube

Wir haben den letzten schönen Tag genutzt um den Garten winterfest zu machen. Im Sommer hatten wir schon zwei Rankgitter für unsere kernlose Traube gekauft. Da sie aber nicht besonders gut im Beet gehalten haben, haben wir gewartet, bis wir die nicht winterharten Pflanzen abgeschnitten haben und die Erde rausschaufeln konnten. wir haben in das Betonfundament der Palisaden ein paar Löcher gebohrt und die Rankgitter einfach in das Betonfundament gesteckt. Das hält ziemlich gut, weil sie im 90 Grad Winkel zueinander stehen. Oben sind die beiden Gitter mit einem Kabelbinder zusammengehalten.

Continue reading

Amazon Echo Dot im Test: Der Stromverbrauch

Seit kurzem haben wir ja testweise einen Amazon Echo Dot im Haus und ich benutze ihn momentan ausschließlich bei mir im Büro. Nach den ersten Wochen kristallisiert sich langsam heraus, für was er taugt und wofür man ihn her nimmt. Dazu werde ich aber nochmal extra etwas schreiben. In diesem Beitrag möchte ich auf den Stromverbrauch des Echo Dot’s etwas eingehen. Denn wenn man in der Vollausbaustufe mehrere Geräte im Haus verteilt hat, sollte der Stromverbrauch nicht zu hoch sein. Ich hatte anfangs etwas bedenken, denn schließlich lauscht der Echo Dot ja permanent auf sein Aktivierungswort.

Continue reading

Stromerzeugung mit unserer PV-Anlage 2016

Unsere PV-Anlage im Jahr 2016

Zwar ist das Jahr 2016 schon eine Weile rum, ich bin aber erst jetzt dazu gekommen die Abrechnung für die Steuer zu machen. Unsere PV-Anlage wurde im Oktober 2015 errichtet und besteht aus LG Modulen mit einer Gesamtleistung von 7,560 kWp. Als Wechselrichter kommt ein Fronius zum Einsatz. Die Anlage ist genau nach Süden ausgerichtet und die Dachneigung beträgt 30 Grad.

Im gesamten Jahr 2016 hat die Anlage 8770 kWh erzeugt. Da wir die Energie ins Hausnetz einspeisen und gleichzeitig unsere Wärmepumpe damit betreiben konnten wir einen Eigenverbrauch von 27% erreichen. 6370 kWh haben wir ins Netz eingespeist und 2400 kWh haben wir direkt verbraucht.

Stromerzeugung mit unserer PV-Anlage 2016

Continue reading

Sichtschutzzaun für die Terrasse

Nachdem die Außenanlagen sich immer mehr der Fertigstellung nähern, denken wir schon wieder über die ersten Veränderungen nach. Da unsere Terrasse recht nahe an der Straße liegt und wir auf der Südseite leider nur auf eine Garage schauen, hatten wir zum Sichtschutz auf unsere großen Blumenkübel mit dem Kirschlorbeer und ein paar Gräsern gesetzt. Leider hat sie diese Lösung nicht besonders bewährt. Denn da die Gräser im Frühjahr komplett abgeschnitten werden, brauchen sie recht lange, bis sie wieder die richtige Höhe erreichen. Die Gräser haben jetzt ungefähr die richtige Höhe erreicht, doch leider ist der Sommer ja nun zu Ende.

Also muss eine neue Lösung her. Einerseits könnten wir nochmal die Bepflanzung der Blumenkübel etwas ändern aber wenn wir einen richtigen Sichtschutz unabhängig von der Jahreszeit haben möchten, müssen wir wohl auf einen richtigen Sichtschutzzaun setzen. Wir müssen ca. 2,20 Meter abdecken. Das ist eine gute Größe, die man mit zwei Sichtschutzzäunen gut abgedeckt bekommt. Wir müssten ein paar unserer Terrassenplatten wieder raus nehmen und dort entweder Bodeneinschlaghülsen versenken oder gleich Schraubfundamente verwenden. Der Aufwand würde sich also in Grenzen halten.

Continue reading

Unser Bauprojekt in Nandlstadt