Unsere Zucchinis nach 6 Wochen

Ende Mai haben wir in unser Beet, dass die Terrasse im Süden und Osten umschließt, noch zwei Zucchini-Samen eingesetzt. Wir waren zwar etwas spät dran, aber die beiden Zucchinis wachsen in rasendem Tempo. Zucchinis mögen einen eher windstillen Platz und deshalb habe ich sie auf der Ostseite in einem Meter Abstand voneinander eingesetzt. Hätte ich vorher gewusst, wie groß die werden, hätte ich wohl noch etwas mehr Abstand eingeplant. Nächstes Jahr beschränken wir uns vermutlich auf eine Pflanze und geben der dafür etwas mehr Platz.

Vermutlich können wir in ein bis zwei Wochen schon die ersten Früchte ernten. Zu groß dürfen die Früchte nicht werden, da sonst der Geschmack abnimmt. Bei ca. 20 cm soll der Geschmack am besten sein. Mal sehen ob wir am Wochenende schon die ersten selbst gezüchtete Zucchini grillen können.

Bis dahin heißt es weiterhin fleißig Gießen, denn die Zucchinis brauchen recht viel Wasser. Das gute ist aber, daß man den Pflanzen einen Wassermangel recht gut ansieht. Dann lassen sie gleich die großen Blätter hängen. Nach ein paar Stunden nach einer ordentlichen Bewässerung erholen sie sich aber schnell wieder.

Merken

Merken

Merken

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *