Roboter im Haushalt: Nützliche Helfer für verschiedene Aufgabenbereiche

Haushaltsroboter sind momentan vielleicht noch nicht das, was man sich unter einem richtigen Roboter vorstellt, allerdings können sie im Haushalt schon sehr nützlich sein. In ein paar Jahren gibt es vermutlich Geräte, die mehrere Aufgaben im Haushalt erledigen können, zur Zeit ist der aktuelle Stand der Technik aber auf spezialisierte Geräte beschränkt.

Staubsaugerroboter

Ein doch schon sehr verbreitete Produktkategorie sind die Staubsaugerroboter die einem die lästige Staubsaugerei abnehmen. Die Geräte beötigen eine Basis-Station, die am Stromnetz hängt und den Akku des Gerätes immer wieder auflädt. Günstige Roboter saugen die Wohnung nach einem Zufallsprinzip und versuchen durch verschiedene Bahnen die ganze Fläche eines Raumes abzudecken. Modernere Geräte erstellen und speichern sich einen Grundriss der Wohnung ab und optimieren so die Fahrwege. Zudem sind die kleinen Helfer mit diversen Sensoren ausgestattet und merken, wenn sie über eine Treppenstufe fahren würden. Bei modernen Geräten gibt es also keine Absturzgefahr mehr, wie das bei den ersten Geräten noch der Fall war. Die meisten Staubsaugerroboter sind flach genug, um auch unter dem Sofa zu saugen. Allerdings sind die Geräte meist nicht so flach, dass sie auch unter Schränke kommen. Das liegt daran, dass die Roboter ein Fach für den  Schmutz benötigen. Mit kleine Bürsten an den Rändern wird der einzusaugende Schmutz unter den Roboter gebürstet und dort dann eingesaugt.

Dadurch, dass die Geräte so eingestellt werden können, dass sie einmal am Tag alleine losfahren und nach getaner Arbeit wieder zu ihrer Station zurückkehren, erledigen die meisten das lästige Staubsaugen vollautomatisch. Nur den Schmutzbehälter sollte man regelmäßig leeren.

Continue reading

Unsere Terrassenüberdachung ist aufgebaut

Unsere Terrassen-Überdachung ist endlich aufgebaut. Mit den Überlegungen angefangen haben wir, als wir bemerkt haben, dass uns ein Schirm nicht ausreicht. Erstens reichte unser Schirm mit 3×3 Metern nicht für unsere Terrasse aus und zweitens war der Schirm etwas Windanfällig. Da es an unserer Terrasse immer etwas zugig ist, sollte eine etwas stabilere Konstruktion her. Eine reine Markise haben wir wieder verworfen, denn wenn man etwas gescheites haben möchte, ist man auch schnell mit ein paar Tausend Euro dabei. Also haben wir uns für ein festes Glasdach entschieden, damit uns nicht zuviel Licht verloren geht.

Die Wahl zwischen Aufdach- und Unterdachmarkise ist zu Gunsten der Unterdachmarkise gefallen. Wir wollten auf jeden Fall eine windsichere Lösung haben und müssen dafür nun leider etwas wärmere Temperaturen in kauf nehmen. Eine Aufdachmarkise wäre wohl kühler gewesen, dafür aber auch wieder Windanfälliger. Ergänzt wird die Markise noch durch eine Seitenmarkise für die Westseite, die am späten Nachmittag zum Einsatz kommt.

Da unsere Überdachung in der Tiefe 3,70 Meter beträgt, mussten wir dafür einen extra Bauantrag stellen. Zudem steht der eine Eckpfosten knapp ausserhalb des Baufensters und daher mussten wir hier auch eine Befreiung der Baugrenze beantragen. Das hat uns alles der örtliche Architekt gemacht. Bis wir alle Unterlagen zusammen hatten, ist natürlich einige Zeit vergangen.

Continue reading

So wird Schimmel und Feuchtigkeit im Gebäude effektiv vorgebeugt

Im Zusammenhang mit neueren, wie älteren Gebäuden hört man immer wieder von Feuchtigkeit und – weit schlimmer – Schimmelbefall. Diese beiden Aspekte treten zwar nicht immer zwingend miteinander auf, jedoch sind die Zusammenhänge zwischen Feuchtigkeit und Schimmelbildung unbestritten. Wer daher einer möglichen Schimmelbildung präventiv entgegenwirken möchte, sollte unbedingt die dahinter stehenden Zusammenhänge kennen und dann an der geeigneten Stelle dieser zusammenhängenden Abläufe ansetzen.

Feuchtigkeit und Schimmel – Ursache und Auswirkung

Feuchtigkeit und Schimmel treten nicht zwangsläufig, wie häufig angenommen, in Kombination auf. Viel mehr verhält es sich so, dass Feuchtigkeit eine der essentiellen Voraussetzungen ist, damit sich Schimmelsporen überhaupt festsetzen und entwickeln können. Allerdings bedeutet Feuchtigkeit deshalb noch lange nicht, dass deshalb unbedingt Schimmel entstehen muss. Denn neben der Feuchtigkeit benötigt Schimmel für sein Wachstum auch Wärme. Erst, wenn Feuchtigkeit und Wärme zusammentreffen, ist die Wahrscheinlichkeit für Schimmelwachstum recht hoch. Da sich Wärme aus verschiedensten Gründen innerhalb eines Gebäudes selten eliminieren lässt, gilt es, der Feuchtigkeit zur Vermeidung von Schimmelbefall den Kampf anzusagen. Die wesentlichen Maßnahmen, wie etwa die Abläufe einer Keller- und Bauwerksabdichtung, werden nachfolgend erläutert.

Continue reading

Leider noch kein Super Vectoring in Nandlstadt

Wir haben schon seit ca. 2 Monaten Vectoring und sind mit den Übertragungsraten sehr zufrieden. Nun ist die Telekom fleissig dabei, die Linecards, die in den Verteilerkästen an der Strasse stecken, auf Super Vectoring aufzurüsten. Der zugehörigen Tarif der Telekom heisst MagentaZuhause XL. Dabei sind bis zu 250 Mbit im Downstream und bis zu 40 Mbit im Upstream möglich. Wie schon beim normalen Vectoring ist die Leitungslänge für die endgültige Geschwindigkeit maßgeblich. Für uns würde das im Download nochmal ca. 18 MB/s mehr bedeuten. Beim Upload würde sich nichts mehr ändern. Leider lässt sich das Angebot in Nandlstadt aber noch nicht buchen und es gibt auch keine Seite, wo man nachsehen kann, wann das geplant ist.

Continue reading

Bestmöglicher Schlafkompfort mit der richtigen Matratze

Als wir in unser Haus eingezogen sind, konnten wir die Schlafzimmereinrichtung mitnehmen. Alle Schränke haben wieder Platz gefunden und auch das Bett hat das Auf- und Abbauen gut überstanden. Allerdings stand schon länger der Austausch der Matratzen auf dem Plan. Die alten, die wir hatten, haben von der Höhe her nicht richtig zusammen gepasst und da sie schon recht alt waren, war diese Anschaffung längst mal fällig.

Unser Bett hat die Masse 2 auf 2 Meter und daher konnten wir einfach nur die Matratzen austauschen und das Bett behalten. Grundsätzlich gibt es verschiedene Matratzenarten: Federkernmatratzen, Kaltschaummatratzen, Gelmatratzen und diverse Mischformen. Wichtig ist, dass die Matratze gut auf das eigene Gewicht abgestimmt ist. Eine zu weiche Matratze drückt sich schnell durch und das sollte nicht passieren. Im Gegensatz dazu ist eine zu harte Matratze für den Rücken auch nicht gut.

Continue reading

Weitspannregale für praktischen und günstigen Stauraum

Da wir unser Haus mit Keller und Dachboden gebaut haben, haben wir den Luxus, viel Abstellfläche im Haus zu haben. Wobei das natürlich relativ ist, denn mit 2 Kindern bekommt man jedes Haus in Kürze voll, egal wieviel Platz man hat.

Vor dem eigentlichen Umzug habe ich mir schon Gedanken gemacht, wie man den Abstellraum im Keller am besten nutzt. Meine Befürchtung war, dass wir beim Umzug den ganzen Krempel dort rein stellen würden und dann hat man später natürlich keine einfache Mögichkeit mehr für Ordnung zu sorgen. Also mussten Kellerregale her, und zwar schon vor dem Umzug. Wir hatten das Glück, dass zwischen der Hausübergabe und dem Umzugstermin noch etwas Zeit war. Ich habe mich dann für Weitspannregale entschieden. Die gibt es in verschiedenen Größen und Höhen und können so überall eingesetzt werden, wo es auf viel Stauraum ankommt. Eine besondere Auswahl an Weitspannregalen hat die Firma KAISER+KRAFT in ihrem Onlineshop. Neben zahlreichen Größen der Regale werden auch unterschiedliche Auflagematerialien im Sortiment geboten.

Einerseits kann man damit viel Regalfläche pro Weitspannregal schaffen, andererseits ist man immer noch flexibel und kann alles mögliche verstauen. Ganze Kartons passen ebenso in die Regale als auch einzelne kleinere Sachen.

Continue reading

Unser Bauprojekt in Nandlstadt