Mit gutem Werkzeug macht auch das Handwerken Spaß

Wie wichtig gutes Werkzeug ist, merkt man eigentlich erst, wenn man sich mal mit schlechtem Werkzeug herumärgern muss. Oft kann man im Baumarkt einige Werkzeuge zum Schnäppchenpreis abstauben, aber später merkt man auch oft, dass die vermeintlichen Schnäppchen doch nicht so viel taugen.

Als wir unser Gartenhaus aufgebaut haben, wollte ich die Alu-Bodenleiste in den Pflastersteinen verankern. Allerdings hatte ich zu dem Zeitpunk nur eine einfache Bohrmaschine aus dem Baumarkt. Früher hat das auch gut ausgereicht, für die paar Sachen, die ich in der Wohnung bohren musste. Aber in die Beton-Pflastersteine bin ich damit leider nicht gekommen. Unser Nachbar war dann so nett und hat uns seine Akku-Bohrmaschine ausgeliehen. Ich dachte ja erst, dass man mit einem Akku-Gerät bestimmt auch nicht viel weiter kommt, aber weit gefehlt: Bevor ich mich versehen habe, bin ich fast durch den ganzen Pflasterstein durch gewesen. Da hatte ich den direkten Vergleich zwischen einem Billig-Gerät und einem Markengerät.

Als wir vor ein paar Wochen unseren Gang neu gestrichen haben, haben wir es auch wieder gesehen. An die Decke im Treppengang kommt man wirklich nur extrem schwer hin. Eine normale Leiter lässt sich auf der Treppe nicht so hinstellen, dass man sicher so weit rauf kommt. Aber hier hat uns ein anderer Nachbar ausgeholfen und uns ein Treppenpodest ausgeliehen, das man auf jeder Treppe benutzen kann um eine ebene Fläche für die Leiter zu bekommen. Ohne dieses Podest hätten wir keine Chance gehabt.

Wir haben hier das Glück, dass sich die Nachbarschaft bei solchen Sachen gerne mal mit Werkzeug aushilft. Aber trotzdem ist es auch gut, wenn man die wichtigsten Sachen selbst zuhause hat. Gerade wenn man ein Haus mit Garten und Außenanlagen hat, fällt eigentlich immer irgend etwas an. Und meist hat man ja auch in der Garage oder im Haus einen kleinen Platz wo man das Werkzeug auch ordentlich aufbewahren kann. Eine gute Übersicht, welches Werkzeug man in der Grundausstattung haben sollte kann man sich in der Werkzeug-Übersicht von Idealo anschauen.

Ich habe mir eh angewöhnt immer im Preisvergleich nachzuschauen, wo es die Sachen günstiger gibt. Denn lieber kaufen ich gute Qualität, die auch ihren Preis hat, wenn ich weiß dass ich einen guten Preis bekommen habe. Denn manche Baumärkte sind bei hochwertigen Werkzeugen viel zu teuer. Ich habe mir kürzlich 2 Geräte von Makita mit 18 Volt Akkus zugelegt und bin sehr zufrieden. Für die 18 Volt Akkus gibt es Geräte aller Art und man muss nicht für jedes Gerät einen eigenen Akku kaufen. Bei mir waren direkt 2 mit dabei und das würde für mehrere Gerät locker ausreichen. Schließlich benutzt man selten mehr als ein Gerät gleichzeitig.

 

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *