Einer unserer Apfeldorn Bäume ist eingegangen

Wir haben im Oktober 2016 2 Apfeldorne gepflanzt. Leider hat einer davon nicht überlebt. Im Früjahr 2017 war es für kurze Zeit recht warm und einige Bäume haben schon früh zu blühen begonnen. Allerdings kam dann nochmal ein strenger Frost und hat unserem Baum vermutlich den Rest gegeben. Er stand leider auch an einer sehr zugigen Stelle.

Wir haben gehofft, dass er sich ein Jahr später nochmal fangen würde, aber dem war leider nicht so. Deshalb haben wir ihn jetzt entsorgen müssen um Platz für den neuen Baum zu schaffen. Der neue Baum ist bestellt und wird hoffentlich bald geliefert. Allerdings ist der deutlich kleiner als der alte Baum.

Continue reading

Klingel 2

Funkklingel als günstige Alternative zur teuren Klingelanlage

Als wir unser Haus geplant haben, hatten wir uns über die Klingelanlage noch keine Gedanken gemacht.  Wir mussten so viel bedenken und es gibt auch so viele Dinge, die man einfach falsch planen kann und sich danach über Jahre ärgern kann. Manche Entscheidungen lassen sich später nur mit sehr hohen Kosten wieder ändern. Daher hatten wir die Klingelanlage einfach nicht im Fokus. Vor allem, weil bei den diversen Bemusterungen, die man beim Bauen durchläuft, meist eh alles teurer wird. Hier mal ein paar Hundert, da mal ein paar Tausend Euro Aufpreis. Da kommt man schnell ins Grübeln ob das Budget überhaupt für alles ausreicht.

Jetzt wo wir so gut wie fertig sind mit den Bautätigkeiten, haben wir mehr Zeit um uns über die Möglichkeiten bei einer Klingelanlage zu informieren. In einem Haus wäre es natürlich schön, eine Anlage zu haben, die ein Kamerabild überträgt. Das sollte am besten aus allen Stockwerken abrufbar sein. Und auch die Kinder sollten sehen können, wer vor der Tür steht, bevor sie die Tür aufmachen. Am besten sollte man das Bild einfach von einem Tablet abrufen können, denn davon haben wir mittlerweile sogar mehrere. Das wäre jetzt für uns die Luxuslösung. Allerdings ist das auch mit sehr hohen Kosten verbunden. Da muss man inklusive Installation locker mit 2000 Euro aufwärts rechnen. Jedenfalls wenn man das von einem Elektriker ordentlich machen lässt.

Continue reading

Rollläden im Esszimmer

Es gibt immer weider Kleinigkeiten, die wir mit unserer heutigen Erfahrung anders gebaut hätten. Sehr wichtig war uns, dass wir an der Südwest-Ecke des Hauses, wo sich unser Esszimmer befindet, schöne helle Fenster haben. Und so haben wir uns entschieden, dort jeweils 3 Meter Glaswände mit Schiebetür zu installieren. Das sieht sehr schick aus und die großen Schiebetüren mit 1,5 Meter Breite lassen sich schön öffnen. Unsere Terrasse haben wir quasi um diese beiden Schiebetüren rumgebaut. Bei den Rollläden dazu haben wir uns aber nicht wirklich Gedanken gemacht.

Da die Rolläden 3 Meter breit sind, mussten sie aus Aluminium sein, Plastikrollläden in der Breite gibt es wohl nicht. Zwingend notwendig war auch ein elektrischer Rolladenantrieb, so das wie die Rollläden bequem mit einem Schalter hoch und runter fahren können. Das Manko an der Lösung ist leider die Beschattung im Sommer. Gerade auf der Südseite brennt natürlich ganz schön die Sonne rein und daher haben wir im Hochsommer meist die Rolläden teilweise runter gefahren. Das hilft zwar gegen die Sonne, ist aber leider nicht besonders schön.

Continue reading

Unsere PV-Anlage im Jahr 2017

Wir haben im Jahr 2017 etwas mehr Strom erzeugt als im Vorjahr. Mit 8910 kWh konnten wir den Ertrag aus 2016 um 140 kWh übertreffen. Gleichzeitig ist unser Verbrauch um 610 kWh gesunken. Damit ist allerdings auch unser Eigenverbrauchsanteil von 27% auf 24% gesunken.

Insgesamt sind wir mit den Erträgen aus 2017 sehr zufrieden. Der gesunkene Eigenverbrauchsanteil ist natürlich schade, aber ohne Speicherbatterie lässt sich daran wenig ändern.

Continue reading

Unser Bauprojekt in Nandlstadt